Glossar | lebensmittel abfall vermeiden - LAV-Portal
349203
page,page-id-349203,page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,eltd-cpt-1.0,,lav design-child-ver-1.4,moose-ver-1.3.1, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,fade_push_text_top,paspartu_enabled,paspartu_on_top_fixed,paspartu_header_set_inside,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.12.1,vc_responsive
GLOSSAR
DBU

Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt ist eine der größten Stiftungen in Europa. Sie fördert innovative, beispielhafte Projekte zum Umweltschutz, insbesondere in den Bereichen Umwelttechnik, Umweltforschung/Naturschutz und Umweltkommunikation. https://www.dbu.de

GEMEINSCHAFTSVERPFLEGUNG

Zur Gemeinschaftsverpflegung werden gezählt: Betriebs- und Personalgastronomie für Mitarbeiter und Gäste eines Unternehmens, Verpflegungseinrichtungen innerhalb eines Erziehungs- oder Bildungsträger (Kleinkind- bis Studierendenalter) sowie Krankenhaus- und Heimgastverpflegung.

INDIVIDUALGASTRONOMIE

Zur Individualgastronomie wird die Gastronomie für individuelle Personen mit individuellen Gerichten zu individuellen Zeiten gezählt: in Restaurants, Cafés, Hotels, Kneipen & Bars, Imbissbuden und mobilen Verpflegungseinrichtungen (Flugzeug, Bahn).

INSTRUMENTE

Hilfestellungen zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen in Ihrem Betrieb, wie etwa Checklisten, Infobroschüren, Messdokumente, Kalkulationstabellen, Schulungsmaterialien, Flyer, Leitfäden oder Kurzfilme. Diese sind sortiert nach den Bereichen Produzenten, Handel & Gastgewerbe und in fünf verschiedenen Themenschwerpunkten (Analyse & Planung, Sensibilisierung, Messung & Monitoring, Maßnahmen, Best Practice & Benchmark) systematisiert.

ISUN

Das Institut für Nachhaltige Ernährung ist ein Forschungsinstitut an der FH Münster. Hier arbeiten Wissenschaftler aus den Bereichen Ernährungswissenschaften, Lebensmitteltechnologie, Mikrobiologie, Energie·Gebäude·Umwelt, Wirtschaft und Logistik gemeinsam mit Partnern aus der Praxis an der Entwicklung von innovati­ven Konzepten, Produkten und Dienstleistungen für eine nachhaltige Ernährung und Ernährungswirtschaft (https://www.fh-muenster.de/isun/index.php).

Alle Projekte laufen unter dem Leitbild der “Nachhaltigen Entwicklung”: “Dauerhafte (nachhaltige) Entwicklung ist eine Entwicklung, die Bedürfnisse (aller Menschen) der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.” (Weltkommission für Umwelt und Entwicklung (Brundtland-Report) 1987)

LAV

Lebensmittel Abfall Vermeiden ist das Motto dieser Internetplattform (www.lebensmittel-abfall-vermeiden.de), welche Hilfestellungen zur Reduzierung von Lebensmittelabfall im Betrieb bereitstellt. Das Portal richtet sich insbesondere an kleine und mittelständische Unternehmen der Lebensmittelwirtschaft.

LEBENSMITTELABFALL

Im Rahmen dieser Internetplattform wird nicht zwischen Lebensmittelverlusten und -abfall unterschieden, weil es prioritär um die Vermeidung von Lebensmittelabfällen geht, und nicht um die Weiterverwendung bzw. -verwertung.

Generell umfasst Lebensmittelabfall alles, was in einer Gesellschaft aus Gründen der Sicherheit, aufgrund von Verarbeitungsprozessen, von Marktbedingungen, aus ethischen Gründen, aus Gewohnheit oder aus kulturellen Gründen nicht verzehrt wird. (vgl. Studie Göbel et al. 2012; Verringerung von Lebensmittelabfällen – Identifikation von Ursachen und Handlungsoptionen in Nordrhein-Westfalen: https://www.fh-muenster.de/isun/downloads/Studie_Verringerung_von_Lebensmittelabfaellen.pdf)

LEBENSMITTELABFALLVERMEIDUNG

Das Ziel der Plattform liegt prioritär in der Vermeidung von Lebensmittelabfällen. Das bedeutet die Entstehung von Lebensmittelabfällen im Betrieb soll z.B. durch eine bessere Planung von Prozessen, Prozessveränderungen etc. von vornherein vermieden werden. Bei der Vermeidung von Lebensmittelabfällen handelt es sich um die oberste Priorität des Verwertungsdreiecks, welches Unternehmen der Branche eine Orientierung im Umgang mit Lebensmittelabfällen gibt (vgl. Department for Environmental Food and Rural Affairs (defra) 2011, Guidance on applying the Waste Hierarchyhttp://cerrec.eu/files/Guidance-on-applying-the-Waste-Hierarchy.pdf)Die weiteren Ziele der Wiederverwendung bzw. -verwertung der Lebensmittelabfälle nach deren Entstehung werden hier nicht aufgegriffen.

Grafik_Vermeidung

NEWSBLOG

Auf dem Newsblog erfahren Sie über neu auf die LAV Plattform gestellte Instrumente zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen. Jedes neue Instrument wird hier kurz vorgestellt.

TOOLS

Siehe Instrumente

WERKZEUGE

Siehe Instrumente