Mit der MealSaver App können Gastronomen und Bäcker überproduzierte Speisen kurz vor Ladenschluss zum Preis von 1-3€ pro Portion an Konsumenten verkaufen. So lassen sich die Kosten für Abfälle reduzieren und zusätzliche Einnahmen für übriggebliebene Speisen generieren. Zudem besteht die Chance neue Kundengruppen anzusprechen.

Die MealSaver-App funktioniert wie folgt: Gastronomen und Bäckereien werden Boxen zur Verfügung gestellt. Der Kunde bestellt und bezahlt direkt via App und kann dann die übriggebliebenen Speisen und Lebensmittel im Restaurant abholen.